Zum Inhalt springen
Ausstellung Nietzsche Systemfeind mit Ina Jenzelewski, Reimund Kasper und Claudia Quick

Friedrich Nietzsche Projekt Systemfeind

 

SYSTEMFEIND. FRIEDRICH NIETZSCHE.3 KÜNSTLER – 3 ANSÄTZE

An der Grenze zwischen #Unionviertel und #Klinikviertel lädt der #Kunstort Ruhr in Kooperation mit dem different e.V. – gemeinnütziger Verein zur Förderung von Kunst, Kultur und Bildung – zur Vernissage und zur Ausstellung. 

Die Vernissage ist am Freitag, 26.08.2022 um 19 Uhr im Kunstort Ruhr, Humboldtstr. 47, 44137 Dortmund.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog. Der Katalog wird gefördert durch den Verein different e.V.. und die Volksbank Dortmund.


Vernissage: Freitag 26.8.2022 19:00 Uhr 
Ausstellung: 26.8.2022 bis 26.9.2022, Di 11:00-13:00 Uhr, Fr 17:00-19:00 Uhr und nach Vereinbarung. Eintritt frei.
Ort: Kunstort Ruhr, Humboldtstr. 47, 44137 Dortmund, info(at)Kunstort-ruhr.de, www.kunstort-ruhr.de

Zur Dortmunder DEW21-Museumsnacht am Samstag, 17.9.2022 16-23 Uhr gibt es zum Thema Nietzsche Führungen, Vorträge und ein KünsterInnengespräch. Für diesen einen Tag ist ein Ticket erforderlich. Sichert Euch ein Frühbucherticket bis 4.9.2022 nur 5 Euro statt 14,50 Euro!!!

ZU DIESER AUSSTELLUNG

 „Der Mensch ist das grausamste Tier“ (Friedrich Nietzsche) 

Nietzsche ist umstritten. Er prägte den Begriff des Übermenschen, war Gelehrter, Lehrender, Schriftsteller, Philosoph, Dichter, Vertreter des Nihilismus, Genie, Wahnsinniger. Sein Werk und die Wellen seines Denkens bilden mehr als eine kulturgeschichtliche Epoche ab. Sein Werk wirkt unfertig, erkundend, aphoristisch, spiegelnd. Unterschiedliche Kulturen verarbeiten und deuten seine Auffassungen in vielfältige Richtungen. Berühmtheit als Philosoph

KÜNSTLER*INNEN

Ina Jenzelewski (Grafik), Reimund Kasper (Malerei/Zeichung) und Claudia Quick (Installation/Objekt)

BEGRÜSSUNG UND EINFÜHRUNG

Dr. Markus Heber und Heinrich Behrens.

Anmeldungen und Fragen gerne unter: info@kunstort-ruhr.de. Mit der Unterstützung durch das #Kulturbüro der Stadt #Dortmund ist der Eintritt zur Ausstellung frei.

LOCATION

Seit 2013 ist der KUNSTORT RUHR Anziehungspunkt der kulturschaffenden Szene in Dortmund und Spielstätte unterschiedlicher künstlerischer Interventionen und Aktivitäten. Das Industriekultur-Ambiente des späten 19. Jahrhunderts bietet eine einzigartige Kulisse für Aktions- und Performance-Kunst, klassische Musik, junge Nachwuchskünstler*innen und Medienkunst. Der Kulturort befindet sich in den Räumen der ehemaligen Bierglasveredelung Bruno Klais im Klinikviertel (Humboldtstr. 47, 44137 Dortmund).

BESONDERE HINWEISE (CORONAREGELN)

Wir beachten die aktuellen Verordnungen (CoronaSchVO) des Landes Nordrhein-Westfalen. 

iDie Ausstellung SYSTEMFEIND. FRIEDRICH NIETZSCHE wird gefördert durch:

pastedGraphic.png

Der Katalog wird gefördert durch den Verein different e.V. und die Volksbank Dortmund.