Zum Inhalt springen

Allgemein

EGO

Historisch und in den Humanwissenschaften steht das Ego für das Selbst, oft negativ durch Begriffe wie Egoismus und Narzissmus konnotiert. In der modernen Gesellschaft, geprägt von digitalen Gemeinschaften und individualistischen Tendenzen, kann dies zu sozialer Isolation und Konflikten führen. Das Kunstprojekt der KünstlerInnengruppe REFLEX beleuchtet Entwicklungen und Ansichten zur Reflexion über die Rolle des Egos in der heutigen Zeit. Zur Ausstellung ist ein 80-seitiger Katalog erschienen. Neben der Vernissage mit Musik von Freya Deiting (Violine) gab es Führungen durch die Ausstellung im Stadtmuseum Kamen. 

Kabinett der Endlichkeit

Eckart Wendler und Claudia Quick, beide Mitglieder der Künstlergruppe REFLEX, zeigen in einer Kooperationsausstellung in Dortmund Werke von 1962-2023 aus den Bereichen Malerei, Grafik, Zeichnung, Objekt und Installation.  Herzliche Einladung zur Eröffnung!  am 20.08.2023 um 11 Uhr  Begrüßung: Dr. Markus Heber, Vorstand different e.V.Einführung: Dr. Annette Georgi, KunsthistorikerinMusikalischer Beitrag: Anwar Manuel Alam (Violine) Laufzeit: 20.08. bis 22.9.2023 Öffnungszeiten: Dienstag 11 bis 13 Uhr, Donnerstag 15 bis 17 Uhr und nach Absprache Wo: different e.V. in Kooperation mit Kunstort Ruhr, Humboldtstr. 47, 44137 Dortmund  Der Eintritt… Weiterlesen »Kabinett der Endlichkeit

MORPH.

MORPH. Ausstellung von Claudia Quick in der Städtischen Galerie Torhaus Rombergpark Dortmund Auslotung von Künstlichkeit und Identität, Strukturen in Kreatur und Körperlichkeit als Formwandung, Metamorphosen sind Themen der Ausstellung. Gestaltung von Materie aus der Fläche in die dritte Dimension, Methodik und Vergleich bedeuten für die Künstlerin innere Beweglichkeit, Dynamik und Entfaltung. Morphologie ist die Lehre von Gestalt, Struktur und Form. Sprachlich ist ein Morph ein Teilbereich der Grammatik, die kleinste bedeutungstragende Einheit. Zur #Vernissage spricht Kunsthistorikerin Dr. Annette Georgi die Einführung, die Grußworte… Weiterlesen »MORPH.

Platzangst light

EIN BLICK IN DIE DORTMUNDER KUNST Die Stadt Dortmund kaufte für Ihre Sammlung und die Kunstausleihe Dortmund mein Ensemble „Platzangst light“ an.  Die Ausstellung „EIN BLICK IN DIE DORTMUNDER KUNST“ zeigt die aktuellen Ankäufe. Vernissage im SUPERRAUM, BRÜCKSTR. 64, 44135 DORTMUND AM 19.1.2023 AB 19 UHR. Ausstellung 20.1.2023-11.02.2023, Di 12-16 Uhr, Mi 14-18 Uhr, Do 16-19 Uhr, Sa 12-16 Uhr.   Flyer: Kulturbüro Dortmund

Frauenmuseum Bonn

ERÖFFNUNG Samstag, 19. November 2022, 16:00 Uhr   DAUER Die Ausstellung läuft vom 19.11.2022 bis zum 12.03.2023   ÖFFNUNGSZEITEN Di. – Sa.: von 14.00 bis 18.00 Uhr, So. 11.00 – 18.00 Uhr   EINTRITT Erwachsene: 6 €Ermäßigt: 4,50 €(Schüler*innen, Studierende & Gruppen ab 5 Personen)   ORT Frauenmuseum BonnIm Krausfeld 105311 Bonn Wir können alles „außerGewöhnlich“ 70 Jahre GEDOK Bonn Ausstellung verlängert bis 12. März 2023 Die GEDOK Bonn wurde im Mai 1952 gegründet und feiert in diesem Jahr ihren… Weiterlesen »Frauenmuseum Bonn

Geheimnis Papier

Am Sonntag, dem 9. Oktober 2022, ab 15 Uhr, öffneten sich mit der Vernissage von „Geheimnis Papier“ wieder die Tore von Schloss Burgau für die Welt der Papierkunst. Sieben Künstlerinnen und Künstler aus ganz Deutschland konnten für die diesjährige Ausgabe gewonnen werden: Ellen R. Dornhaus, Rita Eller, Anja-Katrin Grimm, Harald Meisenberg, Claudia Quick, Birgit Sommer und Beate Maria Wörz. Gezeigt werden Objekte, Installationen und Fotografien, die die gesamte Bandbreite an Möglichkeiten für dieses besondere Material ausloten. Schwebende Objekte aus mysteriös… Weiterlesen »Geheimnis Papier

Ausstellung Nietzsche Systemfeind mit Ina Jenzelewski, Reimund Kasper und Claudia Quick

Nietzsche Systemfeind

Ausstellung im Kunstort Ruhr   SYSTEMFEIND. FRIEDRICH NIETZSCHE.3 KÜNSTLER – 3 ANSÄTZE An der Grenze zwischen #Unionviertel und #Klinikviertel lädt der #Kunstort Ruhr in Kooperation mit dem different e.V. – gemeinnütziger Verein zur Förderung von Kunst, Kultur und Bildung – zur Vernissage und zur Ausstellung.  Die Vernissage ist am Freitag, 26.08.2022 um 19 Uhr im Kunstort Ruhr, Humboldtstr. 47, 44137 Dortmund. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog. Der Katalog wird gefördert durch den Verein different e.V.. und die Volksbank Dortmund. Vernissage:… Weiterlesen »Nietzsche Systemfeind

Titelbild der Ausstellung Künstergruppe REFLEX in der Maschinenhalle der ehemaligen Zeche Monopol

Vor Ort

  HERZLICHE EINLADUNG ZUR VERNISSAGE   am 20.8.2022 um 11 Uhr Zur Vernissage der Ausstellung „Vor Ort“ am 20.08.2022 um 11 Uhr laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.  Der Eintritt ist frei. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog. Begrüßung: Elke Kappen, Bürgermeisterin der Stadt KamenEinführung: Heinrich Behrens, KuratorMusikalische Untermalung durch Bergbau-SoundeffekteOrt: Maschinenhalle der ehemaligen Zeche Monopol, Herbert-Wehner-Str. 13, 59174 KamenAusstellung: 20.08.-11.09.2022Öffnungszeiten: Mo-Fr nach Absprache, Führungen: Sa 11-14 Uhr, So 14-16 UhrVeranstalter: Stadt Kamen, FB Kultur und Monopol 2000 e.V. Die Industriekultur… Weiterlesen »Vor Ort

Kunst am Rand, Münster

Danke für das wunderbare Video zu meiner Installation zu „Kunst am Rand“ in Münster Kinderhaus „Vergehen“ an Dr. Annette Georgi, Jochen Koeniger, Rudolf Gier und das Kulturamt der Stadt Münster. https://www.youtube.com/watch?v=XIrTxwcFJoM