Dortmund

Das Video zur Ausstellung ist online!

Restart – Fliegen angeln, Platzangst und die Suche nach Satellitenschüsseln lautet der Titel dieser Ausstellung, die vom 22. März bis 10. Juni in der galerie:balou zu sehen ist.  Wegen der Pandemie ist eine Vernissage nicht möglich, daher wird die Reihe der virtuellen Eröffnungen in der galerie:balou, Oberdorfstr. 23, Dortmund-Brackel, fortgesetzt. Die Ausstellung kann nach telefonischer Anmeldung besucht werden: 0231-99 77 363 Die Ausstellung wird gefördert durch das Kulturbüro der Stadt Dortmund. Vielen Dank an: Dr. Rudolf Preuss (Einführung, Organisation, Galerie) Harald Schollmeyer… Weiterlesen »Das Video zur Ausstellung ist online!

Restart

galerie:balou

Restart. Fliegen angeln, Platzangst und die Suche nach Satellitenschüsseln Ausstellung von Claudia Quick vom 23.3.2021 – 10.6.2021 Online-Ausstellungseröffnungab dem 23.3.2021 unter www.balou-dortmund.de  Einführung: Dr. Rudolf Preuss Musikalische Begleitung: Harald Schollmeyer I Piano  galerie:balou I Oberdorfstr 23 I 44309 Dortmund Sie können die Ausstellung in kleinen Gruppen besichtigen. Vereinbaren Sie dazu einen Besichtigungstermin unter Tel: 0231-99 773630. Bitte kommen Sie mit Maske.  

Claudia Quick-Installation in Gelsenkirchen Ückendorf

Make a change

Meine Installation „Make a Change“ leuchtet ab Samstag, 5. Dezember in Gelsenkirchen-Ückendorf Lichtsignale im Dunkeln in der Trinkhalle am Flöz, Bochumer Str. 179, Gelsenkirchen-Ückendorf  – ein Statement zur Bedrohung der Kultur durch Lockdown und pandemiebedingtes Betriebsverbot im Dialograum der Klimartisten.  Die Installation ist von außen als Lichtzeichen in den Schaufenstern sichtbar, täglich ab 17 Uhr. Die Eröffnung wird am Samstag um 17 Uhr durch Tom Gawlig, Inhaber der Trinkhalle am Flöz und Alexander Philipps offiziell erfolgen – natürlich im Außenbereich,… Weiterlesen »Make a change

wir sind dabei

19. Dortmunder DEW21-Museumsnacht Seit dem Umzug 2013 in das Atelier in der Humboldtstraße 47 in Dortmund sind diese Räumlichkeiten gemeinsam mit dem art.event.team und seit 2019 mit dem neu gegründeten gemeinnützigen Verein different e.V. Veranstaltungsort der Dortmunder Museumsnacht. In diesem Jahr freuen wir uns, im Maschinenraum einer stillgelegten Bierglas-Brennerei eine begehbare und erlebbare Installation zu zeigen: Q-Werk II.  Lassen Sie sich überraschen!